Fitness Adventskalender selber machen & befüllen: Mit diesen Ideen wird’s gut!

Fitness Adventskalender selber machen Ideen

Es gibt mehrere Gründe, einen Fitness Adventskalender selber zu machen und selbst zu bestücken: Entweder du warst mal wieder zu spät dran und alle Exemplare der fertigen Fitness Adventskalender waren ausverkauft.

Oder sie sind dir zu eintönig gefüllt (was ich verstehen könnte, weil viele Kalender tatsächlich nur Proteinriegel enthalten), oder du hast ein Bock, selbst kreativ zu werden und einen eigenen Fitness Adventskalender für ihn oder sie zu basteln!

Eine Sonderform des DIY Fitness Kalenders ist übrigens der von Gymroom, denn dort bekommst du die 24 Geschenke zugeschickt, musst sie dann lediglich noch einpacken und durchnummerieren.

Meine Liste mit Ideen für einen DIY Fitness Adventskalender für Männer & Frauen

Was auch immer der Grund ist – in diesem Beitrag teile ich meine Liste von gesammelten Ideen für einen coolen und abwechslungsreichen Adventskalender für Sportbegeisterte und gesundheitsbewusste Menschen mit dir. Starten wir!

Wie immer gilt: Ich freue mich, wenn ich dir ein paar Ideen geben konnte. Mit einem Kauf eines Artikels über meinen Partnerlink hilfst du mir, meine Arbeit an diesem Blog zu refinanzieren, da ich dann von Amazon eine kleine Provision bekomme von ein paar Prozent (du zahlst dadurch nicht mehr).

Diese Dinge passen in einen selbstgemachten Sport-Adventskalender

Proteinriegel & Müsliriegel

Müsliriegel für zwischendurch
Mein Lieblings-Müsliriegel für zwischendurch.

Natürlich, Eiweißriegel dürfen in keinem Fitness-Weihnachtskalender fehlen! Wie viele du reintust und von welchen Sorten, das bleibt dir überlassen. Das Gute an den Riegeln ist, dass sie günstig sind im Vergleich zu einigen anderen Vorschlägen von mir weiter unten. Ein paar Ideen zu Proteinriegeln kommen hier:

(Gesunde) Getränke

Gesunde Kleinigkeit für den Adventskalender
Gesunde Kleinigkeiten wie Ingwer Shots passen gut in den Adventskalender.

Ingwer-Shots, Gemüsesäfte, Grüne Smoothies, aber auch Energy Drinks und Pre-Workout Booster sind ebenfalls eine schöne Abwechslung im Fitness-Adventskalender. Zur Belohnung und Entspannung für nach einem Workout oder einer Sporteinheit kann auch eine gekühlte Fassbrause, ein Radler oder ein (alkoholfreies) Bier eine schöne Idee sein – in Maßen!

Nahrungsergänzung

Nahrungsergänzung wie Vitamin D gehört in einen DIY Fitness Adventskalender
Nahrungsergänzung wie Vitamin D gehört in einen DIY Fitness Adventskalender.

Eine beliebte „Zutat“ für den Sport-Adventskalender können verschiedene Nahrungsergänzungsmittel sein. Ob Magnesium, Zink, Vitamin C, Eisen, Vitamin D oder Omega 3 – all diese Vitamine und Mineralien und Spurenelemente sind wichtig für den Körper und in unserer heutigen Ernährung leider nicht mehr so üppig vorhanden wie früher. Supplementieren in Maßen ist daher erlaubt!

Sportequipment

Mini Black Roll ist für Sportler ideal zur Regeneration
Eine (Mini) Black Roll ist für Sportler ideal zur Regeneration.

Natürlich, das „Problem“ bei diesem Punkt sind die Kosten. Viele Sportgeräte oder Equipment ist einfach viel zu teuer für ein Adventskalender-Türchen. Doch es gibt manchmal auch Mini-Sportgeräte oder Kleinigkeiten zur Unterstützung, die nicht zu teuer sind. Beispiele wären eine Mini-Blackroll, Terraband, Sprungseil, Schweißband. 

Ein Sprungseil passt gut in einen Fitness Adventskalender
Ein Sprungseil passt gut in einen Fitness Adventskalender.

Gutscheine

Als Ausgleich für die zuvor genannte kostspielige Kategorie „Equipment“ können wir mit Gutscheinen unser Budget für den Adventskalender wieder ausgleichen und ausbalancieren. Gutscheine kosten (erstmal) nix, sind persönlich und zugleich oft das aller schönste Geschenk: Gemeinsam verbrachte Zeit! Wie wäre es mit einem Gutschein für eine Massage, oder gemeinsam eine neue Sportart ausprobieren oder einen Wanderausflug (mit Einkehr)?

Bücher

Vielleicht hast du zufällig ein Buch im Auge, was ihm oder ihr gefallen könnte deiner Meinung nach. Ein Buch zu einer bestimmten Sportart, ein Fitness-Kochbuch, ein Buch zum Thema Molekularmedizin oder gesunder Ernährung – es gibt so viel Spannendes zum Lesen da draußen!

Wellness

Beauty Produkte dürfen auch in einen Sport Adventskalender
Beauty Produkte dürfen auch in einen Sport Adventskalender.

Was gibt es Schöneres, als nach einem harten Workout warm zu duschen und die Entspannung im Körper zu fühlen und runterzufahren?! Badezusätze, Öle, Hautcremes, Deo – all diese Beauty-Artikel können ebenso in einen Sport-Adventskalender hinein, finde ich!

(Gesündere) Sünden

Wie wäre es abschließend, noch ein paar Lebensmittel in den Kalender zu packen? Lebensmittel, die lecker schmecken, aber z.B. mehr Protein enthalten als „normalerweise“, oder die zuckerfrei oder low carb oder vegan sind. Manchmal gibt es auch Superfoods oder leckere Kleinigkeiten, die mit gesünderen Zucker-Alternativen wie Xylit oder Kokosblütenzucker oder Honig arbeiten. All sowas kann auch eine schöne Überraschung für deinen selbstgemachten Fitness Adventskalender sein!

Den DIY Sport Adventskalender verpacken

Zum Abschluss noch ein paar Tipps, um deinen selbstgemachten Weihnachtskalender auch schön zu verpacken:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*